Das Grosse Buch der Schach-Weltmeisterschaften

Das Grosse Buch der Schach-Weltmeisterschaften

46 Titelkämpfe - Von Steinitz bis Carlsen
  • We ship all over the world
  • Expert customer service
  • Money-back guarantee

About / Das Grosse Buch der Schach-Weltmeisterschaften

Willhelm Steinitz, der im Jahre 1886 das erste offizielle Duell um die Schachweltmeisterschaft gewann, würde sich ob der heutigen Popularität des Schachsports verwundert die Augen reiben: Es gibt Millionen von Schachspielern auf der ganzen Welt, größere wie kleinere Wettbewerbe werden live im Internet übertragen, das Schulschach boomt – Schach ist wahrlich zu einer weltweiten Leidenschaft geworden.

Und was würde Steinitz, der zeitlebens unter finanziellen Problemen litt und in Armut starb, über den heutigen Weltmeister Magnus Carlsen denken, der bereits mit Anfang Zwanzig Multimillionär wurde, ganz einfach weil er tolles Schach spielt?

Die Geschichte der Schachweltmeisterschaften spiegelt diesen enormen Wandel wider. Der Hamburger Schachjournalist André Schulz erzählt die Story dieser Titelkämpfe mitsamt all ihrer spannenden Details: Die historischen, politischen und gesellschaftlichen Hintergründe, das Preisgeld, die Sekundanten sowie die psychologische Kriegsführung auf und neben dem Brett.

Lassen Sie sich in den Bann der Magie von Capablanca, Aljechin, Botwinnik, Tal, Karpow, Kasparow, Bobby Fischer und all der anderen ziehen! André Schulz hat jeweils eine Schlüsselpartie aus den WM-Kämpfen ausgewählt und erklärt die Züge der Champions in einer für den Amateur leicht nachvollziehbaren Weise. Ein Buch, das in die Bibliothek eines jeden echten Schachliebhabers gehört.

André Schulz ist ein ebenso erfahrener wie angesehener Schachjournalist. Seit 1997 ist er Chefredakteur der Nachrichtenseite von ChessBase.


"Die Auswahl der Partien gefällt und die Analysen sind kurz und verständlich gehalten. Doch eine Hauptstärke des Buches sehe ich auf dem Gebiet der Darstellung der historischen Zusammenhänge und von vielen kleinen Anekdoten rund um die Welt der 64 Felder."

Walter Eigenmann, Glarean Magazin:
"Instruktive Schach-Historie mit einer sorgfältigen Typographie, einer ansprechenden layouterischen Gestaltung, mit solider Buch-Fadenbindung und stabilem Hardcover-Einband, wobei der Preis für ein Buch in dieser Qualität moderat ausgefallen ist. Eine schön konzipierte und unterhaltsame Novität für all jene Schach-Freunde, die es mehr nach «Psycho-Futter» denn nach trockener Eröffnungstheorie gelüstet."

Martin Breutigam, Berliner Tagesspiegel:
"Faktenreich und meinungsstark spannt der Schachjournalist André Schulz einen weiten Bogen durch die Jahrhunderte."



Uwe Bekemann, Deutscher Fernschachbund:
"Schulz hat die Informationen sehr gut aufbereitet und erscheint stilistisch wie ein Geschichtsschreiber. Sehr gut gefällt mir auch sein Umgang mit eingeredeten bzw. nicht abschließend beweisbaren Vorgängen. Er führt sie auf, kennzeichnet sie aber entsprechend und erhebt sie damit nicht etwa in den Rang einer Tatsachenbehauptung (..) Ein ausgezeichnetes dokumentatorisches Werk, das in die Hand jedes Schachfreundes gehört, dessen Interesse sich nicht auf das Spiel an sich beschränkt."

Peter Muender, Kulturmag: 

More Information

Choose your edition:
Hardcover
Publication date:
January 1, 2015
Number of pages:
0
Publisher:
New In Chess
Weight:
774 gram
ISBN:
9789056916374